Holiday Park – “Hollys Wilde Autofahrt” soll verkauft werden!

von Marcel Richter

Laut aktuellen Gerüchten, kann es schon bald passieren, dass an Stelle der „Wilde Maus Achterbahn“ auch unter dem Namen „Hollys Wilde Autofahrt“ bekannt, bald nur noch ein leerer Platz vorzufinden ist. Laut Insider soll die Bahn an einen anderen Park verkauft werden und so Platz für etwas neues geschaffen werden.

Anscheinend soll „Hollys Wilde Autofahrt“ verkauft werden, da sie nicht mehr den Qualitätsansprüchen der Betreiber-Gruppe Plopsa entspreche. Die Attraktion soll ebenfalls schon aktiv zum Kauf angeboten werden. Wir finden, dass es ein kurzes Gastspiel war, denn „Hollys Wilde Autofahrt“ wurde 2010 erst eröffnet. Es bleibt abzuwarten wann die Bahn letztendlich nun verkauft wird, und wie genau die Pläne für eine neue Attraktion an dieser Stelle aussehen

"Hollys Wilde Autofahrt" Quelle: Holiday Park
„Hollys Wilde Autofahrt“ Quelle: Holiday Park

Eines ist definitiv sicher, mit der Bahn verschwindet auch immer mehr und mehr „Holly“ (ehem. Maskottchen vom Holiday Park) aus dem Park – das ist aber auch von Plopsa so gewollt, denn diese wollen Ihre eigenen Maskottchen von Studio 100 wie Wickie und Biene Maja in den Vordergrund stellen. Studio 100 ist das Unternehmen welches hinter Plopsa steht und viele Kinder-Serien produziert.

Ende 2013 musste bereits eine Attraktion altersbedingt aus dem Park entfernt werden, der „Superwirbel“. Nach 35 Jahren die er fest in den Park integriert war, musste der Superwirbel von Vekoma Platz machen für „Sky Scream„, eine Katapult-Achterbahn. Es ist zwar immer schade wenn so etwas passiert, aber sofern der Park etwas neues an diese Stelle baut, sei es von uns aus genehmigt. Ob und in wie fern schon neue Pläne zu der Bebauung vorliegen ist uns nicht bekannt, ebenfalls wurde die Schließung auch nicht offiziell bestätigt, so dass wir vorläufig bis konkrete Beweise vorliegen von einem Gerücht ausgehen.

0 0
0 %
Glücklich
0 %
Traurig
0 %
Aufgeregt
0 %
Wütend
0 %
Überrascht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

Bau Update des Hypercoaster Kärnan im Hansa-Park

Durch die Hilfe seiner Besucher kam der Hansa-Park auf Kärnan, über Jahre hinweg befragte der Park seine Besucher, was Sie denn gerne im Park hätten. Das ist einmalig in der Geschichte des Hansa-Parks, dass Besucher und Fans aktiv an der Planung teilnehmen konnten und so direkten Einfluss auf die nächste […]